PRESSMON.COM
Russian, European, Latin American and US press archive



All articles from June 3, 2005
<< Select other date

Pages:    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36

      DEUTSCHLAND PLÄDIERT FÜR DENKPAUSE IN DER EU–POLITIK
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Die Bundesregierung plädiert für eine Denkpause in der Europapolitik. Nötig sei eine Grundsatzdebatte über die Richtung der EU.

Grund ist das Nein aus Frankreich und den Niederlanden zur EU–Verfassung. Die Krise ist auch Thema beim Besuch des britischen Premiers T >>>


      DEUTSCHLAND RECHNET TROTZ CHINESISCHEM NEIN FEST MIT UN–REFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      New York (dpa) – Deutschland rechnet ungeachtet einer erneuten Absage der Veto–Macht China fest mit der Erweiterung des Weltsicherheitsrates um neue ständige Mitglieder. «Die dafür erforderliche Zwei–Drittel–Mehrheit ist längst beisammen», sagte Berlins UN–Botschafter Gunter >>>


      DEUTSCHLAND RECHNET TROTZ NEIN AUS CHINA FEST MIT UN–REFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht New York (dpa) – Deutschland rechnet ungeachtet einer erneuten Absage der Veto–Macht China fest mit der Erweiterung des Weltsicherheitsrates um neue ständige Mitglieder. Die Befürworter der Reform seien sicher, dass sie bereits über die erforderliche Zwei–Drittel&ndash >>>


      DFB–SPITZE FORDERT ENDE IM STREIT BIERHOFF CONTRA RUMMENIGGE
      Die Welt, 03-06-2005
      München (dpa) – Die DFB–Spitze verlangt ein sofortiges Ende des Konflikts zwischen Oliver Bierhoff und Karl–Heinz Rummenigge. «Mit Streitereien werden wir nicht Weltmeister», so der Geschäftsführende DFB–Präsident Theo Zwanziger in der Tageszeitung «Die Welt». Der für di >>>


      DISKUSSION VOR START DER RECHTSCHREIBREFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Mannheim (dpa) – Nach dem einstimmigen Votum der Kultusminister für die Rechtschreibreform sollen heute noch vorhandene Streitfälle ausgeräumt werden. Der Rat für deutsche Rechtschreibung trifft sich dazu in Mannheim.

Er wird sich mit der besonders strittigen Getrenn >>>


      DPA–NACHRICHTENÜBERBLICK POLITIK
      Die Welt, 03-06-2005
      EU–Politiker suchen nach Ausweg aus der Krise Brüssel (dpa) – Nach der Ablehnung der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich suchen Europas Spitzenpolitiker Auswege aus der Krise. Ratspräsident Jean–Claude Juncker will in zwei Wochen beim EU–Gipfel Vorschläge vorleg >>>


      DURCHBRUCH IM RECHTSCHREIB–STREIT
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Quedlinburg/Mannheim (dpa) – Im Jahre langen Streit um die Rechtschreibreform zeichnet sich ein Durchbruch ab. Bei einer Sitzung des Rates für die deutsche Rechtschreibung am Freitag erzielten Reformbefürworter wie Gegner Einvernehmen über die besonders umstrittene Getrennt– >>>


      ENTSCHEIDENDE PHASE IM JACKSON–PROZESS ANGEBROCHEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Der Missbrauchs–Prozess gegen Michael Jackson geht in die entscheidende Phase. Sowohl Anklage als auch Verteidigung haben ihre Plädoyers gehalten. Der Staatsanwalt sprach von Jackson als pädophilem Raubtier, das seine Opfer zur eigenen Befriedigung in die «Welt des Verbotenen» >>>


      EU–GIPFEL VOR KURSKORREKTUREN DER POLITIK
      Die Welt, 03-06-2005
      Brüssel (dpa) – In der Verfassungskrise wollen die EU–Staats– und Regierungschefs durch Kurskorrekturen auf ihrem Juni–Gipfel das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen. Nach dem Nein der Franzosen und Niederländer wächst inzwischen in immer mehr Ländern die Zahl der V >>>


      EU–GIPFEL VOR NEUAUSRICHTUNG DER POLITIK
      Die Welt, 03-06-2005
      Brüssel (dpa) – Die Verfassungskrise zwingt die EU–Staats– und Regierungschefs auf ihrem Juni–Gipfel zur Neuausrichtung der Politik der Erweiterung und Integration. Nach dem Nein der Franzosen und Niederländer wächst in immer mehr Länder die Zahl der Verfassungsgegner. Bundes >>>


      EU–KRISE NACH DOPPELTEM NEIN ZUR VERFASSUNG WEITER UNGELÖST
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Die Spitzen der EU suchen nach einem Ausweg aus der schweren Krise. Beim nächsten Gipfeltreffen in zwei Wochen will der EU–Ratsvorsitzende Jean–Claude Juncker Vorschläge vorlegen, wie es weitergehen soll. Bundeskanzler Gerhard Schröder verlangte nach einem Treffen mit dem >>>


      EU–POLITIKER SPRECHEN ÜBER AUSWEG AUS DER KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Brüssel (dpa) – In Zusammenhang mit der Ablehnung der EU– Verfassung in den Niederlanden und Frankreich hat CDU–Außenpolitikers Friedbert Pflüger die Bundesregierung angegriffen. Seiner Meinung nach habe sie die entstandene EU– Krise mitverschuldet. Sie habe den Stabilitätsp >>>


      EU–POLITIKER SUCHEN NACH AUSWEG AUS DER KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Brüssel (dpa) – Nach der Ablehnung der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich suchen Europas Spitzenpolitiker Auswege aus der Krise.

Ratspräsident Jean–Claude Juncker will in zwei Wochen beim EU–Gipfel Vorschläge vorlegen, um die Handlungsfähigkeit der ange >>>


      EU GIBT STARTSCHUSS FÜR ZUSAMMENARBEIT MIT LIBYEN GEGEN MIGRATION
      Die Welt, 03-06-2005
      Luxemburg (dpa) – Die Europäische Union hat den Startschuss für ihre umstrittene Zusammenarbeit mit Libyen in der Flüchtlingspolitik gegeben.

Die Innenminister der 25 EU–Staaten einigten sich in Luxemburg auf ein gemeinsames Vorgehen. Ihr Beschluss sieht auch vor, betroffenen Mitglie >>>


      EU SUCHT WEGE AUS DER KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Luxemburg (dpa) – Die Ablehnung der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich hat Europa in eine Krise gestürzt. Nun suchen europäische Spitzenpolitiker nach Auswegen. Der EU– Ratsvorsitzende Jean–Claude Juncker kündigte zum Brüsseler EU–Gipfel >>>


      EUROPA RINGT UM AUSWEG AUS DER KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Den Haag/Brüssel/Luxemburg/Berlin (dpa) – Nach dem Scheitern der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich suchen europäische Spitzenpolitiker jetzt intensiv nach Auswegen aus der schweren Krise.

Luxemburgs Regierungschef Jean–Claude Juncker, derzeit EU Rats >>>


      EUROPAS POLITIKER SUCHEN NACH AUSWEG AUS DER EU–KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Luxemburg (dpa) – Nach dem Scheitern der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich suchen Europas Spitzenpolitiker nach Auswegen aus der Krise. Luxemburgs Regierungschef Jean–Claude Juncker kündigte als EU–Ratsvorsitzender zum EU–Gipfel in zwei Wochen Vorschläge an, um die >>>


      EUROPAS POLITIKER SUCHEN NACH AUSWEG AUS DER KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Den Haag (dpa) – Das Nein der Franzosen und Niederländer zur EU Verfassung hat Europas Spitzenpolitiker alarmiert. Sie suchen jetzt intensiv nach Auswegen aus der schweren Krise. EU–Ratspräsident Jean Claude Juncker will auf dem EU–Gipfel in zwei Wochen dazu konkrete Vorschläge vorlegen >>>


      FABIAN HAMBÜCHEN ERREICHT RECK–FINALE BEI EUROPAMEISTERSCHAFTEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Debrecen (dpa) – Fabian Hambüchen hat bei den Turn– Europameisterschafen in Debrecen mit einer traumhaften Reck–Übung das Finale erreicht. Der Wetzlarer brachte seine drei Flug–Elemente fehlerlos an das Gerät und stand auch den Abgang, der im Training oft noch unsicher war. Fü >>>


      FISCHER NENNT NEIN–REFERENDEN KEINEN HISTORISCHEN RÜCKSCHLAG
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Europa ist auf einem guten Weg – trotz des Neins zur EU–Verfassung in Frankreich und den Niederlanden. Das erklärte Außenminister Joschka Fischer in Berlin. Dennoch sprach er von einem Rückschlag, wenn auch nicht von historischem Ausmaß. Die Spitzen der EU suchen i >>>


      FRANKREICH HAT NEUE REGIERUNG
      Die Welt, 03-06-2005
      Paris (dpa) – Vier Tage nach dem Nein zur EU–Verfassung hat Frankreich eine neue Regierung. Wie erwartet stellte Präsident Jacques Chirac dem neuen Premierminister Dominique de Villepin den UMP–Parteichef Nicolas Sarkozy als Nummer zwei zur Seite. Sarkozy erhielt das Innenministerium.

Al >>>


      FÜR EICHEL ZEIT DER STEUERSENKUNGEN VORERST VORBEI
      Die Welt, 03-06-2005
      Hamburg (dpa) – Finanzminister Hans Eichel hat eingeräumt, in seiner bisherigen Amtszeit nicht das erreicht zu haben, was er sich vorgenommen hatte. «Wir sind bei der Staatsverschuldung wieder da, wo wir angefangen haben», sagte er der «Financial Times Deutschland». Das mache ihm sehr zu schaffen. Man kö >>>


      GEMÄLDE VON MAX BECKMANN FÜR 3,4 MILLIONEN EURO VERSTEIGERT
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Für die Spitzensumme von 3,4 Millionen Euro ist ein Werk des expressionistischen Malers Max Beckmann in Berlin versteigert worden.

Wer das Ölgemälde «Anni» von 1'42 bei einer Auktion der Villa Grisebach erwarb, blieb zunächst unbekannt. Der Schätzwert hatte 2 b >>>


      GROßBRITANNIEN LEGT ANGEBLICH EU–VERFASSUNGSREFERENDUM AUF EIS
      Die Welt, 03-06-2005
      London (dpa) – Das Referendum in Großbritannien über die EU– Verfassung soll auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Das berichten übereinstimmend mehrere Zeitungen. Danach wird Außenminister Jack Straw am Montag im Unterhaus ankündigen, dass die Volksabstimmung erst einmal nicht >>>


      GROßBRITANNIEN PLANT ANGEBLICH AUS FÜR EU–REFERENDUM
      Die Welt, 03-06-2005
      London (dpa) – Der EU droht ein weiterer Rückschlag. Zeitungen in Großbritannien schreiben, dass die Regierung Blair das Referendum zur EU–Verfassung auf Eis legt. Angeblich verkündet das Außenminister Jack Straw am Montag. Großbritannien hat in der zweiten Hälfte dieses Jah >>>


      GUT EINE MILLIARDE EURO MAUTEINNAHMEN SEIT JAHRESBEGINN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Der Bund hat in den ersten fünf Monaten des Jahres 1,14 Milliarden Euro Lastwagen–Maut eingenommen. Das bestätige die Erwartungen, teilte das Bundesverkehrsministerium mit. Im Mai betrug der Mautumsatz nach den Angaben 231 Millionen Euro. Verkehrsminister Manfred Stolpe erwartet bis >>>


      GYSI GIBT ENTSCHEIDUNG ÜBER BUNDESTAGSKANDIDATUR BEKANNT
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Comeback oder nicht – Ex–PDS–Chef Gregor Gysi hat sich entschieden und geht heute an die Öffentlichkeit. Der jetzige Parteivorsitzende Lothar Bisky hatte Gysi mehrfach gebeten, für eine Spitzenkandidatur zur Verfügung zu stehen. Die PDS verhandelt zurzeit mit der Wa >>>


      GYSI TRITT ALS PDS–SPITZENKANDIDAT BEI BUNDESTAGSWAHL AN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Der frühere PDS–Vorsitzende Gregor Gysi tritt bei einer vorgezogenen Bundestagswahl als Spitzenkandidat seiner Partei an. Das erklärte Parteichef Lothar Bisky in Berlin. Nach längerem Zögern gab der 57–Jährige damit dem Druck seiner Partei nach.
>>>


      GYSI TRITT WIEDER ALS PDS–SPITZENKANDIDAT AN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Der frühere PDS–Chef Gregor Gysi tritt bei einer vorgezogenen Bundestagswahl als Spitzenkandidat seiner Partei an. Das erklärte er in Berlin. Nach längerem Zögern gab der 57–Jährige damit dem Druck seiner Partei nach. Er trete an, obwohl auch Gründe dagegen >>>


      GYSI TRITT WIEDER ALS PDS–SPITZENKANDIDAT AN UND WILL LINKSBÜNDNIS
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Der frühere PDS–Chef Gregor Gysi tritt bei einer vorgezogenen Bundestagswahl im Herbst als Spitzenkandidat seiner Partei an. Noch lieber würde er mit einem zu bildenden Linksbündnis in den Wahlkampf ziehen, erklärte Gysi in Berlin. Er werde sich dafür engagieren, dass >>>


      GYSI WIRD PDS–SPITZENKANDIDAT FÜR BUNDESTAGSWAHL
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Ex–PDS–Chef Gregor Gysi tritt nach dpa– Informationen als Spitzenkandidat seiner Partei bei einer Bundestagswahl im Herbst an. Der 57–Jährige hat für den Mittag eine Pressekonferenz angekündigt. Als Direktkandidaten wollen Parteichef Lothar Bisky, die Potsdame >>>


      HINTERGRUND÷ KULTUSMINISTER–BESCHLUSS ZUR RECHTSCHREIBREFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Quedlinburg (dpa) – In dem Beschluss der Kultusminister zur Rechtschreibreform heißt es unter anderem÷ «1. Die Neuregelung der deutschen Rechtschreibung, wie sie sich aus der Amtlichen Regelung von 1''6 in der Fassung von 2004 ergibt, ist die verbindliche Grundlage des Recht >>>


      HINTERGRUND÷ RATLOSIGKEIT IN EUROPA
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Hamburg (dpa) – Die deutliche Ablehnung der EU–Verfassung bei den Volksabstimmungen in Frankreich und den Niederlanden hat in den Hauptstädten der 25 EU–Mitgliedsstaaten Ratlosigkeit ausgelöst.

Gleichzeitig wurde aber der Ruf laut, jetzt aktiv zu werden. So fordert >>>


      IM IRAK STARBEN IN 18 MONATEN 12 000 ZIVILISTEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Bagdad/New York (dpa) – Durch die Gewalt Aufständischer sind nach Angaben des irakischen Innenministers Bajan Dschabr in den vergangenen 18 Monaten etwa 12 000 Iraker ums Leben gekommen. Diese Zahl nannte der schiitische Innenminister am Donnerstag, berichtete die «Washington Post» in ihrer >>>


      KANZLER WILL «DENKPAUSE» IN EUROPA
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Als Konsequenz aus den gescheiterten EU Verfassungsreferenden in Frankreich und den Niederlanden plädiert die Bundesregierung für eine Neuausrichtung der Europapolitik. Kanzler Gerhard Schröder will sich beim EU–Gipfel in zwei Wochen deshalb für eine Denkpause einsetzen. S >>>


      KARRIEREENDE FÜR MINISTER CLEMENT?
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Bochum/Berlin (dpa) – Wirtschafts– und Arbeitsminister Wolfgang Clement (SPD) strebt kein Bundestagsmandat an. Eine entsprechende dpa–Information bestätigte das Ministerium auch der «Tageszeitung» (taz/Nordrhein–Westfalen/Samstag).

Clement, der am 7. Juli 65 wird, >>>


      LANGZEITARBEITSLOSE DÜRFEN MEHR DAZUVERDIENEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Langzeitarbeitslose dürfen künftig mehr Geld zusätzlich zum Arbeitslosengeld II (ALG II) verdienen. Der Bundestag billigte am Freitag mit den Stimmen von Rot–Grün und der Union eine entsprechende Neureglung. Die FDP enthielt sich der Stimme.

Mit >>>


      LANGZEITARBEITSLOSE SOLLEN MEHR HINZUVERDIENEN KÖNNEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin – Der Bundestag will heute ein Gesetz beschließen, nach dem Langzeitarbeitslose mehr Geld zum Arbeitslosengeld II hinzuverdienen dürfen. Das Parlament diskutiert zudem über einen Gesetzentwurf, mit dem Aktiengesellschaften verpflichtet werden sollen, die Bezüge des Vorstands offen zu l >>>


      LEHRERORGANISATIONEN÷ «RECHTSCHREIB–KRIEG» BEENDEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Die drei großen Lehrerorganisationen haben an die Kultusminister und an den Rat für deutsche Rechtschreibung appelliert, den jetzt seit mehr als fünf Jahren währenden «Krieg um die deutsche Rechtschreibung» zügig zu beenden.

Die Schüler seien «verunsichert, m >>>


      LEHRERVERBAND BLEIBT BEI KRITIK AN RECHTSCHREIBREFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Um die Rechtschreibreform gibt es weiter Streit. Der Deutsche Lehrerverband bezeichnete sie als unfertig. «Was wir uns wünschen, ist jetzt endlich mal ein abschließendes Ergebnis», sagte Verbandspräsident Josef Kraus im Deutschlandradio. Gestern hatte die Kultusministerkonferenz bes >>>


      LEHRERVERBAND KRITISIERT RECHTSCHREIBBESCHLUSS DER KMK
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Der Konflikt um die Rechtschreibreform ist noch lange nicht vorbei. Zwar sollen die unstrittigen Teile ab 1. August verbindlich sein. Dennoch regt sich Widerstand. «Die Kultusminister haben keine Klarheit geschaffen», hieß es aus dem Verband Bildung und Erziehung. In Mannheim beschäftigt >>>


      LETZTE BERATUNGEN ZUR RECHTSCHREIBREFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Mannheim (dpa) – Der Rat für deutsche Rechtschreibung ist am Freitag in Mannheim zusammengekommen, um abschließend über die strittigsten Fälle der Getrennt– und Zusammenschreibung zu beraten.

Unmittelbar vor der wichtigen Sitzung des Expertengremiums erklä >>>


      LÄNDER WARNEN VOR MILLIARDEN–STEUERVERLUSTEN DURCH EU–URTEILE
      Die Welt, 03-06-2005
      Bremen (dpa) – Die Finanzminister der Länder warnen vor wachsendem Europa–Verdruss der Bevölkerung durch drohende Milliarden Einnahmeverluste. Sie machen dafür die Steuerrechtsprechung auf EU– Ebene verantwortlich. Derzeit seien beim Europäischen Gerichtshof 36 Verfahren zur Untern >>>


      MEHRERE EU–STAATEN FÜR «DENKPAUSE» BEI RATIFIZIERUNG DER VERFASSUNG
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Nach der Ablehnung der EU–Verfassung in Frankreich und den Niederlanden mehren sich die Stimmen für ein Aussetzen des Ratifizierungsprozesses. Die Bundesregierung plädierte für eine Denkpause und eine Grundsatzdebatte in der Europapolitik. Der britische Außenminister Jack >>>


      MEHRERE TOTE NEUGEBORENE IN GRAZ GEFUNDEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Graz (dpa) – In Graz ermittelt die Polizei in einem Fall von vermutlich mehrfacher Kindstötung. Nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA sind in einem Haus die Leichen von mehreren Neugeborenen gefunden worden. Sie sollen in einer Tiefkühltruhe gelagert gewesen sein. Mindestens ein >>>


      MISSBRAUCHPROZESS GEGEN MICHAEL JACKSON ERLEBT ENTSCHEIDENDE PHASE
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Im Missbrauchprozess gegen Popstar Michael Jackson haben Verteidigung und Anklage ihre Schlussplädoyers gehalten. Beide Seiten fuhren schwere Geschütze auf. Der Staatsanwalt bezeichnete den Sänger als pädophiles «Raubtier», das seine jungen Opfer in die «Welt des Verbotenen >>>


      MORDPROZESS UM «KEHLER PHANTOM»
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Straßburg (dpa) – Im Mordprozess gegen das «Phantom von Kehl» hat die Verteidigung am Freitag an das Gericht appelliert, bei seinem Urteil mildernde Umstände zu berücksichtigen. Der wegen mehrfachen Frauenmordes angeklagte Jacques Plumain habe viele traumatische Erlebnisse durchl >>>


      MUTTER TÖTET IN GRAZ IN ÖSTERREICH DREI NEUGEBORENE
      Die Welt, 03-06-2005
      Graz (dpa) – Eine Mutter im österreichischen Graz hat den Mord an dreien ihrer neugeborenen Kinder gestanden. Die Frau versteckte über mehrere Jahren hinweg zwei Leichen in einer Tiefkühltruhe. Eine dritte wurde in einem Malerkübel einzementiert. Bei ihrem Geständnis sprach die 32–J >>>


      NACH NIEDERLÄNDISCHEM "NEE" SUCHT DIE EU AUSWEG AUS KRISE
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Den Haag/Brüssel/Luxemburg/Berlin (dpa) – Nach dem Scheitern der EU–Verfassung in den Niederlanden und Frankreich suchen europäische Spitzenpolitiker jetzt intensiv nach Auswegen aus der schweren Krise.

Luxemburgs Regierungschef Jean–Claude Juncker, derzeit EU Rats >>>


      NEUE RECHTSCHREIBUNG ZUM 1. AUGUST
      Die Welt, 03-06-2005
      Quedlinburg (dpa) – Die unstrittigen Teile der Rechtschreibreform sollen wie geplant zum 1. August für Schulen und Behörden verbindlich werden.

Das bestätigte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Johanna Wanka, der dpa in Quedlinburg. In Streitfällen sollten die Lehrer ab >>>


      NEUE RECHTSCHREIBUNG ZUM 1. AUGUST VERBINDLICH
      Die Welt, 03-06-2005
      Quedlinburg (dpa) – Die unstrittigen Teile der Rechtschreibreform sollen nach dem einstimmigen Beschluss der Länder–Kultusminister wie geplant zum 1. August dieses Jahres in Kraft treten. In Streitfällen hingegen, wo in nächster Zeit noch Änderungsvorschläge des Rates für die d >>>


      NEUE SPD–FÜHRUNGSSPITZE IN NIEDERSACHSEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Hannover (dpa) – Die niedersächsische SPD hat vor der möglichen Bundestagswahl im September ihre Führungsspitze neu geordnet. Der frühere Ministerpräsident Sigmar Gabriel erklärte offiziell seine Kandidatur für den Bundestag. Sein Wechsel nach Berlin gilt parteiintern als sicher >>>


      PDS–SPITZENKANDIDAT GYSI WILL LINKSBÜNDNIS
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Der frühere PDS–Vorsitzende Gregor Gysi tritt bei einer vorgezogenen Bundestagswahl im Herbst als Spitzenkandidat seiner Partei an. Noch lieber würde er mit einem zu bildenden Linksbündnis in den Wahlkampf ziehen, erklärte Gysi am Freitag in Berlin.
< >>>


      POLIZEIGEWERKSCHAFT VERTEIDIGT ABSCHIEBEPRAXIS BEI EU–STRAFTÄTERN
      Die Welt, 03-06-2005
      Osnabrück (dpa) – Die Gewerkschaft der Polizei hat die Abschiebepraxis bei Straftätern aus EU–Staaten verteidigt. «Es muss möglich sein, dass wir Schwerverbrecher jederzeit ausweisen können, selbst wenn sie aus EU–Staaten stammen», sagte Gewerkschaftschef Konrad Freiberg der «Neuen >>>


      PROZESS UM FLOWTEX–MILLIARDENKLAGE GEGEN BADEN–WÜRTTEMBERG
      Die Welt, 03-06-2005
      Karlsruhe (dpa) – Im FlowTex–Betrugsskandal beginnt heute vor dem Landgericht Karlsruhe ein Schadensersatzprozess gegen das Land Baden Württemberg. In dem Rechtsstreit geht es um angebliche Versäumnisse bei der Aufdeckung von Scheingeschäften mit Horizontal–Bohrsystemen. 113 Geschä >>>


      RAT FÜR RECHTSCHREIBUNG WILL STREITFÄLLE BEI REFORM AUSRÄUMEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Mannheim (dpa) – Nach dem einstimmigen Votum der Kultusminister für die Rechtschreibreform sollen heute noch vorhandene Streitfälle ausgeräumt werden. Der Rat für deutsche Rechtschreibung trifft sich dazu in Mannheim.

Er wird sich mit der besonders strittigen Getrennt– und Zusam >>>


      RAT SOLL «RECHTSCHREIBFRIEDEN» WIEDERHERSTELLEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Mannheim (dpa) – Der Rat für deutsche Rechtschreibung ist am Freitag in Mannheim zusammengekommen, um abschließend über die strittigsten Fälle der Getrennt– und Zusammenschreibung zu beraten.

Unmittelbar vor der wichtigen Sitzung des Expertengremiums erklä >>>


      RATLOSIGKEIT IN EUROPA NACH ZWEIMALIGEM NEIN ZUR EU–VERFASSUNG
      Die Welt, 03-06-2005
      Hamburg (dpa) – Die deutliche Ablehnung der EU–Verfassung in Frankreich und den Niederlanden hat in den 25 EU–Mitgliedsstaaten Ratlosigkeit ausgelöst. Gleichzeitig wurde aber der Ruf laut, jetzt aktiv zu werden.

So forderte Ratspräsident Jean–Claude Juncker seine Amtskollegen >>>


      RECHTSCHREIBRAT FÜR MEHR ZUSAMMENSCHREIBUNG
      Die Welt, 03-06-2005
      Mannheim (dpa) – Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich auf Änderungsvorschläge zur Getrennt– und Zusammenschreibung geeinigt. Auf seiner Sitzung in Mannheim beschloss das Expertengremium, wieder mehr Wörter zusammenzuschreiben. Die Schreibung soll sich nach Angaben des Ratsvorsit >>>


      RECHTSCHREIBRAT FÜR REFORMREFORM
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Mannheim (dpa) – Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich auf Änderungsvorschläge zur Getrennt– und Zusammenschreibung geeinigt. Auf seiner Sitzung am Freitag in Mannheim beschloss das Expertengremium, wieder mehr Wörter zusammenzuschreiben und damit der Wort&ndash >>>


      RECHTSCHREIBRAT STEHT LAUT KMK–PRÄSIDENTIN UNTER ZEITDRUCK
      Die Welt, 03-06-2005
      Quedlinburg (dpa) – Der Rat für die deutsche Rechtschreibung steht laut der Präsidentin der Kultusminister–Konferenz, Johanna Wanka, bei seinen Beratungen über strittige Teile der Reform nicht unter Zeitdruck. Es gebe dafür keine Frist, sagte die Brandenburger Wissenschaftsministerin in >>>


      RECHTSCHREIBRAT TAGT ÜBER STRITTIGE REGELN
      Die Welt, 03-06-2005
      Mannheim (dpa) – Der Rat für deutsche Rechtschreibung ist in Mannheim zusammengekommen. Er wird über die strittigsten Fälle der Getrennt– und Zusammenschreibung beraten. Unmittelbar vor der Sitzung erklärte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ihre Mitgliedschaft in dem Ra >>>


      REICHE ELTERN MÜSSEN FÜR INTERNATSBESUCH DER KINDER SELBST ZAHLEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Vermögende Eltern müssen für den Internatsbesuch ihrer Kinder künftig selbst aufkommen. Sie können auch bei gravierenden Erziehungs– oder Schulproblemen diese Kosten nicht mehr den Jugendämtern aufbürden. Der Bundestag verabschiedete dazu mit den Stimmen von >>>


      RICHARD VON WEIZSÄCKER NENNT REICH–RANICKI «UNERSETZLICHE STIMME»
      Die Welt, 03-06-2005
      Frankfurt/Main (dpa) – Ex–Bundespräsident Richard von Weizsäcker hat den Literaturkritiker Marcel Reich–Ranicki als «unersetzliche Stimme» gewürdigt. Bei einem Empfang zu dessen 85. Geburtstag bezeichnete Weizsäcker den Autor als unbeirrbaren Streiter für die Literatur. In ein >>>


      SCHALKER STÜRMER MIKE HANKE WECHSELT ZUM VFL WOLFSBURG
      Die Welt, 03-06-2005
      Wolfsburg (dpa) – Mike Hanke hat die Konsequenzen aus seinem Reservisten–Dasein beim FC Schalke 04 gezogen. Er wechselt innerhalb der Fußball–Bundesliga zum VfL Wolfsburg. Der 21 Jahre alte Stürmer bestätigte den Transfer. «Die Entscheidung ist gefallen», sagte Hanke dem «Westfäli >>>


      SCHLUSSPLÄDOYERS IM PROZESS GEGEN MICHAEL JACKSON
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Der Missbrauchprozess gegen Popstar Michael Jackson geht in die entscheidende Phase. Heute werden die Schlussplädoyers gehalten. Die Staatsanwaltschaft warf Jackson «Ausnutzung und sexuellen Missbrauch» eines 13–Jährigen vor. Der Sänger habe sich zunächst bei dem Jung >>>


      SCHLUSSPLÄDOYERS IM PROZESS GEGEN POPSTAR MICHAEL JACKSON
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Im Missbrauchprozess gegen Michael Jackson geht es in die entscheidende Phase. Anklage und Verteidigung haben in Santa Maria ihre Schlussplädoyers gehalten. Der Anwalt stellte den Klägerjungen als Lügner und Betrüger dar, der den Sänger ausnutzen wolle. Zuvor hatte der >>>


      SCHRÖDER FÜR «DENKPAUSE» IN EU
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Die Bundesregierung setzt als Konsequenz aus den gescheiterten EU–Verfassungsabstimmungen in Frankreich und den Niederlanden auf eine klare Neuausrichtung der Europapolitik.

Bundeskanzler Gerhard Schröder will beim EU–Gipfel Mitte Juni deshalb für eine «Denkpause» pl& >>>


      SCHRÖDER FÜR «DENKPAUSE» IN EUROPA
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Als Konsequenz aus den gescheiterten EU Verfassungsreferenden in Frankreich und den Niederlanden plädiert die Bundesregierung für eine Neuausrichtung der Europapolitik. Kanzler Gerhard Schröder will sich beim EU–Gipfel in zwei Wochen deshalb für eine Denkpause einsetzen. U >>>


      SCHWEDEN KÜNDIGT NEIN ZU VERFASSUNG BEI NEUVERHANDLUNG AN
      Die Welt, 03-06-2005
      Stockholm (dpa) – Die umstrittene gemeinsame Verfassung droht die EU zu spalten. Nach britischen Zeitungsberichten will die Regierung von Premier Tony Blair ihr Referendum über das Vertragswerk angeblich auf unbestimmte Zeit verschieben. Jetzt kündigte Schwedens Regierung an÷ Der eigene Ratifizie >>>


      SCHWEIZER VERBAND SPERRT HONDO FÜR EIN JAHR
      Die Welt, 03-06-2005
      Bern (dpa) – Rad–Profi Danilo Hondo ist vom Schweizer Radsport– Verband in Bern wegen Dopings für ein Jahr gesperrt worden. Er wurde zudem mit einer Bewährung für fünf Jahre belegt. Hondo kann ab April 2006 wieder für ein Team fahren. Dem 31–Jährigen war im Mär >>>


      SECHS JUNGEN WEGEN MEHRFACHER VERGEWALTIGUNG VON MÄDCHEN ANGEKLAGT
      Die Welt, 03-06-2005
      Hildesheim (dpa) – Wegen Vergewaltigung eines 13–jährigen Mädchens hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren angeklagt. Sie sollen ihr Opfer im April und Mai dieses Jahres mehrfach unter Drohungen missbraucht haben, teilte ein Behördensprecher mit. >>>


      SPANIEN÷ EU SOLL TÜRKEI–BEITRITT ÜBERDENKEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Madrid (dpa) – Nach dem Nein der Franzosen und Niederländer zur EU–Verfassung hat der spanische Außenminister Miguel Angel Moratinos dafür plädiert, die Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit der Türkei zu überdenken.

Das Ergebnis der >>>


      SPD UND GRÜNE KOMMEN SICH BEI UNTERNEHMENSSTEUER–SENKUNG NÄHER
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – SPD und Grüne kommen sich im Streit um die Finanzierung der Unternehmenssteuer–Senkung näher. Diskutiert wird unter anderem eine höhere Dividendenbesteuerung. Das bestätigten Finanzpolitiker der Koalition zur ersten Beratung der Reformgesetze im Bundestag. So solle die Sen >>>


      STARKER TOBAC
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Zoll collect÷ Nicht gerade übertrieben subtil war der Zigarettenschmuggler, der am Freitag in Passau in die Bundesrepublik einreisen wollte. Der Kombi war bis unters Dach mit 202' Stangen Zigaretten vollgestopft, sogar der Beifahrerplatz war ausgefüllt und selbst in den Türen >>>


      TOKIOS BÖRSE UNEINHEITLICH
      Die Welt, 03-06-2005
      Tokio (dpa) – Die Börse in Tokio hat uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei–Index gewann 20 Punkte auf 11 300,05 Zähler. Auch mit dem Euro ging es aufwärts – bis auf 1,2302 Dollar.
>>>


      TOWER BRIDGE SCHLIEßT NICHT MEHR
      Die Welt, 03-06-2005
      London (dpa) – Die Tower Bridge in London hat sich nicht mehr schließen lassen und dadurch Verkehrsprobleme verursacht. Nachdem die beiden Teile der Zugbrücke am Nachmittag hochgeklappt worden waren, um Schiffe auf der Themse durchzulassen, ließen sie sich nicht mehr richtig herunterklappen.
>>>


      TÜRKEI VERBIETET MAZEDONISCHEN FUßBALLERN FLUG NACH ARMENIEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Skopje (dpa) – Türkische Luftfahrtbehörden haben einem mazedonischen Flugzeug den Überflug nach Armenien verboten. Die Maschine der Fluggesellschaft MAT sollte die mazedonische Fußballnationalmannschaft nach Erewan fliegen, berichtete die mazedonische Nachrichtenagentur Makfax. Morgen sollten >>>


      UN VERLANGEN «QUANTENSPRUNG» IM KAMPF GEGEN AIDS
      Die Welt, 03-06-2005
      New York (dpa) – Die Vereinten Nationen verlangen einen «Quantensprung» im Kampf gegen Aids. Die Epidemie werde uns schlagen, wenn Politiker und Öffentlichkeit nicht entschiedener reagierten, hieß es in New York. Die Maßnahmen der letzten Jahre ließen zwar in einigen Ländern Afrikas er >>>


      UNBEKANNTE HALTEN MANN IN WOHNUNG FEST
      Die Welt, 03-06-2005
      Hannover (dpa) – Zwei Unbekannte halten in Garbsen nahe Hannover einen 21 Jahre alten Mann in seiner Wohnung fest. Der Mieter wird von dem Duo vermutlich mit einem Messer bedroht. Laut Politei wollen die beiden Zigaretten, Verpflegung und einen Verbandskasten. Ob es sich um eine Geiselnahme oder einen üblen >>>


      UNBEKANNTE HALTEN MANN SEIT STUNDEN IN SEINER WOHNUNG FEST
      Die Welt, 03-06-2005
      Hannover (dpa) – Zwei Unbekannte halten seit dem frühen Morgen in Garbsen bei Hannover einen jungen Mann in seiner Wohnung fest. Das Opfer wird vermutlich mit einem Messer bedroht. Die Männer fordern nach Polizeiangaben Zigaretten, Verpflegung und einen Verbandskasten. Die Essensübergabe scheiterte >>>


      US–ARBEITSMARKT BREMST DAX–HÖHENFLUG
      Die Welt, 03-06-2005
      Frankfurt/Main (dpa) – Unerwartet schwache US–Arbeitsmarktdaten haben den Höhenflug des DAX gebremst. Er ging mit minus 0,48 Prozent bei 4510 Punkten aus dem Handel. Der Euro stieg leicht÷ Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,228' Dollar fest.
>>>


      USA LAUT RICE AN EINEM STARKEN EUROPA INTERESSIERT
      Die Welt, 03-06-2005
      Washington (dpa) – US–Außenministerin Condoleezza Rice hat das Interesse ihres Landes an einem «starken und vereinigten Europa» hervorgehoben. Das sagte sie nach einem Treffen in Washington, an dem auch der EU–Außenbeauftragte Javier Solana teilnahm. Rice betonte den Wunsch der USA nach ei >>>


      VERTEIDIGUNG IM JACKSON–PROZESS BEGINNT SCHLUSSPLÄDOYER
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Im Missbrauchprozess gegen Popstar Michael Jackson hat die Verteidigung ihr Schlussplädoyer begonnen. Zu Beginn stellte der Anwalt Jacksons Beschuldiger als Lügner, Schauspieler und Betrüger dar, der den Sänger ausnutzen wolle. Zuvor hatte die Anklage den Popstar scharf att >>>


      VERTEIDIGUNG IM JACKSON–PROZESS SETZT SCHLUSSPLÄDOYER FORT
      Die Welt, 03-06-2005
      Santa Maria (dpa) – Im Missbrauchprozess gegen Popstar Michael Jackson hat die Verteidigung ihr Schlussplädoyer fortgesetzt. Star– Anwalt Thomas Mesereau stellte Jacksons 15–jährigen Beschuldiger erneut als Lügner und Betrüger dar. Die Anklage hatte den Popstar am Vortag als pä >>>


      VFB STUTTGART TRENNT SICH VON TRAINER MATTHIAS SAMMER
      Die Welt, 03-06-2005
      Stuttgart (dpa) – Der VfB Stuttgart hat Matthias Sammer beurlaubt. «Wir haben heute Morgen in beiderseitigem Einvernehmen beschlossen, künftig getrennte Wege zu gehen». Das sagte VfB–Präsident Erwin Staudt der dpa.

Ein Nachfolger für den Trainer steht noch nicht fest. Sammer hatte be >>>


      VFB STUTTGART UND TRAINER SAMMER GEHEN GETRENNTE WEGE
      Die Welt, 03-06-2005
      Stuttgart (dpa) – Die Ära von Matthias Sammer beim VfB Stuttgart ist nach nur einem Jahr schon wieder vorbei. Überraschend trennte sich der Bundesliga–Fünfte zwei Wochen nach Ende der Saison von seinem Trainer.

Ein Nachfolger für den 37–Jährigen steht noch nicht fest. >>>


      VIER BABYLEICHEN IN GRAZ ENTDECKT
      Die Welt, 03-06-2005
      Graz (dpa) – Eine 32–jährige Österreicherin aus Graz hat in den vergangenen Jahren vermutlich ihre vier neugeborenen Babys getötet.

Anschließend versteckte sie die Leichen in einer Gefriertruhe und einem Eimer mit Zement. Die Frau bestreitet jedoch, die Kinder getötet zu h >>>


      VIRUSERKRANKUNG IN JUGENDHERBERGE WEITET SICH AUS
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Prien am Chiemsee (dpa) – Die rätselhafte Viruserkrankung in der Jugendherberge von Prien am Chiemsee in Bayern weitet sich aus. Jetzt klagen 21 weitere Schüler über Erbrechen und Durchfall. Sie gehören zu einer 24–köpfigen Schulklasse aus Gammertingen in Baden&nda >>>


      VIRUSERKRANKUNG IN PRIENER JUGENDHERBERGE WEITET SICH AUS
      Die Welt, 03-06-2005
      Prien am Chiemsee (dpa) – Die rätselhafte Viruserkrankung in der Jugendherberge von Prien am Chiemsee in Bayern weitet sich aus. Heute klagten 21 weitere Schüler über Erbrechen und Durchfall. Sie gehören einer 24–köpfigen Schulklasse aus Gammertingen in Baden–Württemberg >>>


      WAHLALTERNATIVE WILL NOTFALLS OHNE PDS BEI BUNDESTAGSWAHL ANTRETEN
      Die Welt, 03-06-2005
      Nürnberg (dpa) – Die Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit will auf jeden Fall bei vorgezogenen Wahlen antreten. Notfalls auch ohne die PDS, sagte Sprecher Murat Cakir der dpa. Bei einer Klausurtagung will der WASG–Bundesvorstand an diesem Wochenende die Weichen für eine Beteiligung an >>>


      WALL–STREET–SCHLUSSTENDENZ MIT GERINGEN GEWINNEN
      Die Welt, 03-06-2005
      New York (dpa) – Die Wall Street hat nach uneinheitlichem Tagesverlauf bescheidene Gewinne verbucht. Der Dow–Jones–Index legte auf 10 553 Punkte zu. Der Euro erholte sich etwas und notierte mit 1,2281 Dollar.
>>>


      WETTERKAPRIOLEN IN GRIECHENLAND
      Die Welt, 03-06-2005
      erhebliche Schäden in Nordgriechenland verursacht. Fernsehberichten zufolge wurden große Teile der landwirtschaftlichen Produktion vollständig zerstört. «Manche Hagelkörner waren so groß wie eine Haselnuss. Alles hier ist zerstört,» sagte ein Bauer. Im Süden des Landes kam es i >>>


      WIRD GYSI FÜR BUNDESTAG KANDIDIEREN?
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Der frühere PDS–Vorsitzende Gregor Gysi will heute seine Entscheidung über seine Bundestagskandidatur bekannt geben. Der zuletzt schwer erkrankte Gysi habe seine für den Herbst geplanten ärztlichen Konsultationen mit Blick auf eine mögliche Neuwahl b >>>


      ZU MÄCHTIG, ZU ABGEHOBEN÷ NIEDERLÄNDER BREMSEN EUROPA
      Die Welt, 03-06-2005
      Von Thomas P. Spieker, dpa Großansicht Den Haag (dpa) – Am Tag danach herrscht Ratlosigkeit im Regierungsviertel in der Innenstadt von Den Haag. Wochenlang haben die großen politischen Parteien für die EU–Verfassung geworben, doch die Wähler zeigten ihnen die kalte Schulter.

D >>>


      ZUVERDIENSTMÖGLICHKEITEN FÜR LANGZEITARBEITSLOSE IM BUNDESTAG
      Die Welt, 03-06-2005
      Berlin (dpa) – Langzeitarbeitslose sollen mehr Geld als bisher zu ihrem Arbeitslosengeld II hinzuverdienen dürfen. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Bundestag heute verabschieden will. Das Vorhaben geht auf eine Einigung zwischen Regierung und Union beim «Job–Gipfel» zurück. Das Parlament d >>>


      ÜBER 58 000 TEILNEHMER BEI EUROPAS GRÖßTEM FIRMENLAUF IN FRANKFURT
      Die Welt, 03-06-2005
      Frankfurt/Main (dpa) – Mehr als 58 000 Menschen sind am Abend in Frankfurt bei Europas größtem Firmenlauf an den Start gegangen. Die Strecke führte 5,6 Kilometer lang durch die Innenstadt. Tausende Zuschauer säumten die Straßen. Die Veranstalter hielten für die Läufer Mineralw >>>


      «KEHLER PHANTOM» DROHT LEBENSLANG
      Die Welt, 03-06-2005
      Straßburg (dpa) – Fünf Jahre nach einer Serie von Frauenmorden droht dem so genannten Phantom von Kehl eine lebenslange Haftstrafe. Dafür sprachen sich vor dem Strafgericht Straßburg auch die Verteidiger des Angeklagten Jacques Plumain aus. Die Staatsanwaltschaft hatte gestern gefordert, das >>>


      «KEHLER PHANTOM» ZU 30 JAHREN HAFT VERURTEILT
      Die Welt, 03-06-2005
      Großansicht Straßburg (dpa) – Fünf Jahre nach einer Serie von Frauenmorden ist das so genannte Phantom von Kehl zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten zuvor für lebenslang plädiert.

Das Strafgericht Straßburg sah es als er >>>


      WHAT PART OF NO DON‘T THEY GRASP?
      The Daily Mail, 03-06-2005
      Have the events of this tumultuous week inflicted a fatal wound on the 50–year–old dream of ever–closer union in Europe?

After all, Holland was once the model of a ‘good‘ European nation. France has been the presiding genius behind every federalist ambition.

If countries >>>



Pages:    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36