PRESSMON.COM
Russian, European, Latin American and US press archive



All articles from July 13, 2005
<< Select other date

Pages:    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

      ANALYSE÷ SCOTLAND YARD KOMMT ATTENTÄTERN SCHNELL AUF DIE SPUR
      Die Welt, 13-07-2005
      Von Jörg Berendsmeier, dpa Großansicht London (dpa) – Scotland Yard ist seinem Ruf als eine der weltweit erfolgreichsten Ermittlungsbehörden vollauf gerecht worden. Nur fünf Tage nach den tödlichen Bombenanschlägen von London gab sie der Öffentlichkeit am Dienstagabend übe >>>


      ANALYSE÷ WAS WILL NICOLE COSTE?
      Die Welt, 13-07-2005
      Von Hans–Hermann Nikolei, dpa Großansicht Monaco (dpa) – Wenige Tage vor der Thronbesteigung bebte der Felsen von Monaco. Fürst Albert II. läutete eine «Modernisierungs– und Ethikoffensive» ein, die Monaco bis in die Spitze erschüttert.

Er will die Mitarbeiter des Palaste >>>


      ANALYSE÷ «HAUSGEMACHTE» SELBSTMORDATTENTÄTER SCHOCKIEREN GROßBRITANNIEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Von Jörg Berendsmeier, dpa Großansicht London (dpa) – «Selbstmordattentäter»÷ Dieses Wort nimmt bislang in London kein Verantwortlicher in der Regierung oder bei Scotland Yard in den Mund. Das ist verständlich, denn die Ungeheuerlichkeit der Tat trifft Großbritannien und auch den >>>


      ARBEITSLOSENVERBAND BEFÜRCHTET AUCH WEGEN HARTZ PROTESTWAHL IM BUND
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Der Arbeitslosenverband Deutschland befürchtet bei der für September geplanten Bundestagswahl eine Protestwahl. Grund dafür seien nicht zuletzt die Korruptionsaffäre bei VW und die Vorgänge um Personalvorstand Peter Hartz, sagte Verbandschef Matthias Dittmann der dpa. Der F >>>


      ATTENTÄTER IM IRAK TÖTET VIELE KINDER
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Bagdad (dpa) – Ein Selbstmordattentäter hat am Mittwoch in Bagdad mindestens 24 Iraker getötet, unter ihnen viele Kinder. Mehrere US–Soldaten hätten Geschenke an irakische Kinder verteilt, als der Attentäter zuschlug, berichteten Augenzeugen.

Er sei mit einem m >>>


      ATTENTÄTER TÖTET MINDESTENS 24 IRAKER
      Die Welt, 13-07-2005
      Bagdad (dpa) – Im Irak hat es erneut einen schweren Selbstmordanschlag gegeben. Dabei sind in der Hauptstadt Bagdad mindestens 24 Iraker ums Leben gekommen, unter ihnen viele Kinder. Augenzeugen berichteten, der Attentäter hätte genau in dem Moment zugeschlagen, als US–Soldaten Geschenke an irakis >>>


      AUSTRALIEN ENTSENDET 150 ELITESOLDATEN NACH AFGHANISTAN
      Die Welt, 13-07-2005
      Sydney (dpa) – Angesichts der weiter angespannten Sicherheitslage in Afghanistan entsendet Australien 150 Elitesoldaten an den Hindukusch. Den radikalislamischen Taliban dürfe es nicht erlaubt werden, die Regierung in Kabul zu schwächen, sagte der australische Regierungschef John Howard.

Die Mi >>>


      BAYERN STARTET «FÜHRERSCHEIN MIT 17» IM SEPTEMBER
      Die Welt, 13-07-2005
      München (dpa) – Bayern startet am 1. September einen Modellversuch zum «Führerschein mit 17». Das hat das Innenministerium in München mitgeteilt.

Demnach können Jugendliche schon mit sechzehneinhalb Jahren die Ausbildung beginnen und die Fahrprüfung ablegen. Vom 17. Lebensjahr an >>>


      BKA NIMMT WELTWEIT GESUCHTEN MAFIA–AUFTRAGSKILLER IM SAARLAND FEST
      Die Welt, 13-07-2005
      Wiesbaden (dpa) – Das Bundeskrimminalamt hat einen weltweit gesuchten Auftragskiller der italienischen Mafia im Saarland festgenommen. Josef F.

sei 2001 in Abwesenheit vom Schwurgericht im italienischen Palermo wegen siebenfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden, teilte das BKA mit. Unter an >>>


      BOHLEN EINIGT SICH MIT MÜLLER–MILCH
      Die Welt, 13-07-2005
      Augsburg (dpa) – Der Musikproduzent Dieter Bohlen hat sich im Zivilstreit mit Müller–Milch gütlich geeinigt. Der für übermorgen angesetzte Zivilprozess sei deshalb abgesetzt worden, teilte das Landgericht Augsburg mit. Einzelheiten wollten weder das Gericht noch das Molkerei–Untern >>>


      BRAD PITT MIT GRIPPE–ÄHNLICHEN BESCHWERDEN IM KRANKENHAUS
      Die Welt, 13-07-2005
      Los Angeles (dpa) – Hollywoodstar Brad Pitt gehts nicht gut÷ Er wird mit Grippe–ähnlichen Beschwerden in einem Krankenhaus in Los Angeles behandelt. Laut «Entertainment Tonight» hat der 41–Jährige selbst die Ärzte aufgesucht. Kürzlich war der Schauspieler gemeinsam Angelina >>>


      BUNDESREGIERUNG BLEIBT OPTIMISTISCH BEI SICHERHEITSRATSSITZEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Die Bundesregierung bleibt ungeachtet der Ablehnung der USA bei der Frage nach einem ständigen Sitz Deutschlands im UN Sicherheitsrat optimistisch. Regierungssprecher Béla Anda sagte, es sei nicht überraschend, dass einige Staaten nun Position bezögen. Die Vorschläge der >>>


      BUNDESREGIERUNG RUFT ZU SCHWEIGEMINUTEN FÜR TERROROPFER AUF
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Zum Gedenken an die Terroropfer in London werden morgen um 13.00 Uhr bundesweit zwei Schweigeminuten abgehalten. Dazu hat Innenminister Otto Schily aufgerufen. Die Bundesregierung wolle so die Solidarität zur britischen Bevölkerung zum Ausdruck bringen. In London ist es zum Zeitpunkt des >>>


      COMMERZBANK BAUT MINDESTENS WEITERE 300 STELLEN AB
      Die Welt, 13-07-2005
      Düsseldorf (dpa) – Die Commerzbank plant, weitere Arbeitsplätze abzubauen. Im deutschen Mittelstandsgeschäft würden 300 Arbeitsplätze in der Kreditbearbeitung gestrichen, sagte der für das Firmenkundengeschäft zuständige Vorstand Martin Blessing dem «Handelsblatt». Auß >>>


      DEUTSCHLAND HÄLT TROTZ US–«NEIN» AN SICHERHEITSRATSREFORM FEST
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht New York/Berlin (dpa) – Ungeachtet der amerikanischen Ablehnung hält Berlin an der geplanten Reform des UN–Sicherheitsrates und seinem Wunsch nach neuen ständigen Sitzen für Deutschland und fünf andere Länder fest.

Das signalisierte Regierungssprecher B&ea >>>


      DPA–NACHRICHTENÜBERBLICK POLITIK
      Die Welt, 13-07-2005
      Anschläge von London wahrscheinlich durch Selbstmordattentäter London (dpa) – Die Bombenanschläge von London sind wahrscheinlich von Selbstmordattentätern verübt worden. Laut Scotland Yard starben alle vier Attentäter. Nach Medienberichten sollen sie pakistanischer Herkunft, aber in >>>


      DUNKE WOLKEN ÜBER WELTRAUMBAHNHOF GEFÄHRDEN SHUTTLE–START
      Die Welt, 13-07-2005
      Cape Canaveral/Washington (dpa) – Nach zwei kleinen, aber behobenen Pannen ist der Start der Weltraumfähre «Discovery» jetzt durch das Wetter gefährdet. Die Start–Chancen stünden nur noch bei 40 Prozent, teilte die Chefmeteorologin der Weltraumbehörde NASA vier Stunden vor dem geplanten >>>


      EICHEL LEGT HAUSHALT 2006 VOR
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Finanzminister Hans Eichel hat dem Kabinett den Entwurf zum Bundeshaushalt 2006 vorgelegt. Der Etat sieht trotz Milliarden–Erlösen aus der Telekom–Privatisierung neue Schulden von 21,5 Milliarden vor.

Damit der Bund nicht handlungsunfähig wird, fordert Eichel von 2007 >>>


      ENTFÜHRTER ÖSTERREICHER UND BRITE IM GAZASTREIFEN WIEDER FREI
      Die Welt, 13-07-2005
      Gaza (dpa) – Ein Österreicher und ein Brite, die gestern im Gazastreifen entführt worden waren, sind wieder freigelassen worden. Das bestätigte ein Sprecher des palästinensischen Innenministeriums. Einwohner des Flüchtlingslagers Al Bureidsch hatten angegebn, die beiden Männer seien >>>


      ENTWURF FÜR ANTI–TERROR–DATEI NOCH IN ABSTIMMUNG
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Bundesinnenminister Otto Schily will nach den Terror–Anschlägen von London in Kürze einen Entwurf für eine deutsche Anti–Terror–Datei im Kabinett vorlegen. Diese soll nach dem Prinzip einer Index–Datei aufgebaut werden, sagte eine Ministeriumssprecherin. Es so >>>


      ERNEUT EL–KAIDA–TERRORDROHUNG GEGEN DÄNEMARK
      Die Welt, 13-07-2005
      Kopenhagen (dpa) – Zum zweiten Mal seit den Terroranschlägen in London hat eine Gruppe aus dem Terrornetzwerk El Kaida ausdrückliche Drohungen gegen Dänemark im Internet veröffentlicht.

Wie die Zeitung «Jyllands–Posten» (Århus) am Mittwoch berichtete, richteten die «Brigad >>>


      ESA HOFFT AUF ERFOLG DER RAUMFÄHRE
      Die Welt, 13-07-2005
      Paris (dpa) – Mit Hoffen und Bangen verfolgen europäische Experten den geplanten Start der US–Raumfähre «Discovery». Mit dem Erfolg seien die «Zukunft der bemannten Raumfahrt und insbesondere die der internationalen Raumstation verbunden», hieß es aus der Europäischen Raumfahrtagentur E >>>


      EU–MINISTER WOLLEN TELEFONDATEN ZUR TERRORABWEHR SPEICHERN
      Die Welt, 13-07-2005
      Brüssel (dpa) – Die umstrittene Speicherung aller Daten zu Telefonverbindungen in den 25 EU–Staaten rückt näher. Bei einem Sondertreffen der europäischen Innen– und Justizminister nach den Bombenanschlägen von London wurde in Brüssel eine entsprechende Entscheidung vorber >>>


      EU BERÄT ÜBER TERRORABWEHR
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Brüssel (dpa) – Die Abwehr terroristischer Bedrohungen steht heute im Mittelpunkt der Brüsseler EU–Politik. Die Innen– und Justizminister der 25 EU–Staaten kommen in der belgischen Hauptstadt zu einem Sondertreffen zusammen, um über Konsequenzen aus den blutigen >>>


      FAHNDUNG NACH HINTERMÄNNERN DER ANSCHLÄGE VON LONDON
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht London (dpa) – Die britische Polizei sucht nach den Selbstmordattentaten von London mögliche Hintermänner aus Kreisen des Terrornetzes El Kaida.

Darauf konzentrieren sich die Ermittlungen, wie britische Medien am Mittwoch unter Berufung auf hochrangige Sicherheitsquellen beric >>>


      FDP–POLITIKER NIEBEL NENNT STIEGLERS NAZI–VERGLEICH UNERTRÄGLICH
      Die Welt, 13-07-2005
      Passau (dpa) – FDP–Generalsekretär Dirk Niebel hat den Nazi– Vergleich von SPD–Fraktionsvize Ludwig Stiegler als «unerträgliche Äußerung» bezeichnet. Niebel sagte der «Passauer Neuen Presse» , Bundeskanzler Gerhard Schröder habe am Wochenende «mit seiner Penner– & >>>


      FISCHER IN ISRAEL EINGETROFFEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Tel Aviv (dpa) – Außenminister Joschka Fischer ist zu einem zweitägigen Besuch in Israel eingetroffen. Die Visite wird überschattet von dem palästinensischen Selbstmordanschlag in Netanja. Dabei hatte ein Attentäter gestern vier israelische Frauen mit in den Tod gerissen. Es war der erst >>>


      GAZA–ABZUG MUSS LAUT AUßENMINISTER FISCHER ERFOLG WERDEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Tel Aviv (dpa) – Außenminister Joschka Fischer hat Israel Unterstützung für den am 17. August beginnenden Abzug aus dem Gaza– Streifen zugesichert. Der Abzug der Siedler und Soldaten müsse mit gemeinsamen Anstrengungen zum Erfolg gebracht werden. Das sagte Fischer bei einem Treffen mit >>>


      HARTZ VERZICHTET AUF ABFINDUNG UND GEHT IN RENTE
      Die Welt, 13-07-2005
      Wolfsburg (dpa) – In die Diskussion über eine mögliche Abfindung für VW–Personalvorstand Peter Hartz kommt eine neue Wendung. Wie die dpa aus dem Umfeld des Konzerns erfuhr, wird Hartz möglicherweise in Rente gehen und damit automatisch auf eine Abfindung verzichten. Wann genau Hartz VW >>>


      HAUSHALTSENTWURF 2006 DANK «EINMALMAßNAHMEN» VERFASSUNGSKONFORM
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Finanzminister Hans Eichel kann nur knapp einen verfassungskonformen Haushaltsentwurf 2006 vorlegen. Auf die Menschen komme ein Haushalt zu, dessen Nettokreditaufnahme mit 21,5 Milliarden Euro die Verfassungsgrenze einhält, sagte Eichel in der ARD. Das gehe aber nur, weil rund 30 Milliarden an >>>


      HAUSHALTSENTWURF 2006 KNAPP VERFASSUNGSKONFORM
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) kann nur knapp einen verfassungskonformen Haushaltsentwurf 2006 vorlegen. Auf die Menschen komme ein Haushalt zu, «der mit 21,5 Milliarden (Euro) Nettokreditaufnahme die Verfassungsgrenze einhält», sagte Eichel am Mittwoch in der ARD.
>>>


      HINTERGRUND÷ «LEBENDE BOMBEN» ALS WAFFE DER TERRORISTEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Hamburg (dpa) – Seit Beginn der achtziger Jahre haben sich hunderte Terroristen aus unterschiedlichen ideologischen Lagern selbst in die Luft gesprengt und so tausende Menschen getötet.

Mehr als zwei Dutzend Länder waren in immer schnellerer Folge betroffen, zunächst der >>>


      HOCHWASSER IN BAYERN UND ÖSTERREICH GEHT WEITER ZURÜCK
      Die Welt, 13-07-2005
      Traunstein (dpa) – Im bayerischen Alpenvorland sowie in Österreich ist das Hochwasser weiter auf dem Rückzug. Die Lage hat sich nach Angaben der Behörden deutlich entspannt. Unklarheit herrscht aber noch über die Schadenshöhe. Die Polizei nannte die Schäden katastrophal. Wegen des ho >>>


      HOCHWASSERSITUATION IN ÖSTERREICH ENTSPANNT SICH
      Die Welt, 13-07-2005
      Wien (dpa) – Die Situation in den Hochwassergebieten in Österreich hat sich entspannt. Die Pegelstände von Salzach, Inn und Donau seien nicht mehr angestiegen, berichtete der österreichische Rundfunk. Die Aufräumarbeiten gehen derweil weiter. In der Gemeinde Mittersill im Salzburger Pinzgau wa >>>


      HURRIKAN «DENNIS» VERSCHÄRFT KUBAS ENERGIEKRISE
      Die Welt, 13-07-2005
      Havanna (dpa) – Die Zerstörungen in Kuba durch den Hurrikan «Dennis» haben die Energiekrise auf der Insel verschärft. Der Sturm habe unter anderem Masten von zentralen Stromleitungen zerstört, berichtete die mexikanische Zeitung «Reforma» unter Berufung auf die Union der Elektrizitätswerke Kub >>>


      ISRAEL KÜNDIGT SCHLAG GEGEN DSCHIHAD AN
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Tel Aviv/Gaza (dpa) – Nach dem Selbstmordattentat in Netanja mit vier Todesopfern hat Israel einen Schlag gegen die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad angekündigt. «Wir werden auf jede Weise und überall gegen den Islamischen Dschihad vorgehen», sagte Verteidig >>>


      ISRAEL RIEGELT PALÄSTINENSERGEBIETE AB
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Tel Aviv (dpa) – Nach dem ersten Selbstmordanschlag in Israel seit mehr als vier Monaten ist die Zahl der Todesopfer auf insgesamt vier gestiegen.

Wie israelische Medien am frühen Mittwochmorgen berichteten, handelt es sich bei den Getöteten um drei Frauen sowie den Attent&aum >>>


      ISRAELISCHE ARMEE ERSCHIEßT PALÄSTINENSISCHEN POLIZISTEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Tel Aviv (dpa) – Israelische Soldaten haben bei der Suche nach den Hintermännern des Selbstmordanschlags von Netanja einen palästinensischen Polizisten erschossen. Ein zweiter Mann soll verletzt worden sein. Laut israelischer Armee hätten die beiden Männer in Tulkarem das Feuer eröffnet. >>>


      ISRAELISCHE REGIERUNG KÜNDIGT SCHLAG GEGEN ISLAMISCHEN DSCHIHAD AN
      Die Welt, 13-07-2005
      Jerusalem (dpa) – Israels Verteidigungsminister Schaul Mofas hat einen Schlag gegen die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad angekündigt. «Wir werden auf jede Weise und überall gegen den Islamischen Dschihad vorgehen», sagte Mofas. Die Organisation hatte sich zu dem gestrigen Sel >>>


      ISRAELS AUßENMINISTER SCHALOM WARNT VOR HAMAS
      Die Welt, 13-07-2005
      Jerusalem (dpa) – Der israelische Außenminister Silwan Schalom hat Europa vor Kontakten zu den radikalislamischen palästinensischen Gruppen Hamas und Islamischer Dschihad gewarnt. «Das wäre nicht hilfreich und würde die gemäßigten Kräfte entmutigen», sagte Schalom vor Gespr&au >>>


      JAGD AUF DIE HINTERMÄNNER DES TERRORS
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht London (dpa) – Die britische Polizei sucht nach Hintermännern für die Selbstmordanschläge von London. Die Ermittler befürchten, dass ein El Kaida–Mitglied die vier Selbstmordattentäter angeleitet und Großbritannien vor der Tat selbst verlassen hat. Bei den mu >>>


      JUGENDLICHER IN AMSTERDAM UNTER TERRORVERDACHT FESTGENOMMEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Amsterdam (dpa) – Die Polizei in Amsterdam hat einen Jugendlichen unter dem Verdacht terroristischer Aktivitäten festgenommen. In seinem Zimmer wurde nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft eine selbstgebaute Bombe gefunden. Sie bestand aus einer Röhre aus Karton, die mit Schießpulver >>>


      KABINETT BERIET BUNDESHAUSHALT 2006
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Das Bundeskabinett hat den von Finanzminister Hans Eichel erarbeiteten Entwurf des Haushalts 2006 beraten. Der Etat sieht trotz Milliarden–Erlösen aus der Telekom–Privatisierung neue Schulden von 21,5 Milliarden vor. Damit der Bund nicht handlungsunfähig wird, fordert Eichel v >>>


      KABINETT BERÄT DEN BUNDESHAUSHALT 2006 VOR
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – In Berlin geht es heute um den Bundeshaushalt 2006. Finanzminister Hans Eichel rechnet trotz Milliarden–Erlösen aus der Telekom–Privatisierung mit neuen Schulden von mehr als 21 Milliarden Euro.

Er verlangt daher ab 2007 Ausgabenkürzungen von 25 Milliarden Euro pro Ja >>>


      KABINETT BERÄT ÜBER BUNDESHAUSHALT UND KLIMASCHUTZ 
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Das Bundeskabinett ist in Berlin zusammengekommen, um den Entwurf des Haushalts 2006 zu erörtern. Der von Finanzminister Hans Eichel erarbeitete Etat sieht trotz Milliarden–Erlösen aus der Telekom–Privatisierung neue Schulden von 21,5 Milliarden vor. Damit der Bund nicht handl >>>


      KATASTROPHALE SCHÄDEN DURCH HOCHWASSER
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Traunstein/Salzburg (dpa) – Im bayerischen Alpenvorland sowie in Österreich ist das Hochwasser weiter auf dem Rückzug. Die Lage hat sich nach Angaben der Behörden vom Mittwochmorgen deutlich entspannt.

Die Wasserstände in den betroffenen Gebieten sanken stetig, der l >>>


      KLEINKIND BEI AUTO–ANSCHLAG IN BULGARIEN GETÖTET
      Die Welt, 13-07-2005
      Sofia (dpa) – Bei einer Autoexplosion im bulgarischen Urlaubsort Obsor am Schwarzen Meer ist ein zweijähriges Kind getötet worden. Vier Menschen wurden verletzt, darunter zwei deutsche Urlauberkinder. Sie waren nach Berichten der Nachrichtenagentur BTA am Explosionsort vorbeigegangen. Es handelte sich o >>>


      KÖLNER DOM BLEIBT ALS WELTKULTURERBE–STÄTTE GEFÄHRDET
      Die Welt, 13-07-2005
      Johannesburg (dpa) – Der Kölner Dom bleibt als gefährdete Weltkulturerbe–Stätte auf der Roten Liste der UNESCO. Das entschied das im südafrikanischen Durban tagende Welterbe–Komitee der UN Kulturorganisation. Die UNESCO vermied damit die von Köln befürchtete Aberkennung d >>>


      KÖLNS OBERBÜRGERMEISTER LEHNT HOCHHAUS–STOPP FÜR DOM AB
      Die Welt, 13-07-2005
      Köln (dpa) – Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma hat Forderungen nach einem Baustopp für Hochhäuser auf der östlichen Rheinseite zum Schutz des Kölner Doms zurückgewiesen. Das stehe im krassen Widerspruch zu den Zukunftsperspektiven der Stadt. Das sagte Schramma nach der >>>


      LAUT UMFRAGE HAT JEDER ZWEITE DEUTSCHE ANGST VOR TERRORANSCHLAG
      Die Welt, 13-07-2005
      Hamburg (dpa) – Die Hälfte aller Bundesbürger befürchtet, dass ähnliche Terroranschläge wie in London auch in Deutschland passieren könnten. Das ergab eine Forsa–Umfrage. Demnach sagten 51 Prozent, sie hätten Angst vor einem solchen Anschlag. Nur rund ein Drittel glaubt, d >>>


      LONDON–ANSCHLÄGE WAHRSCHEINLICH DURCH SELBSTMORDATTENTÄTER
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht London (dpa) – Die Bombenanschläge von London sind wahrscheinlich von Selbstmordattentätern verübt worden. Wie Scotland Yard mitteilte, kamen höchstwahrscheinlich alle vier Attentäter bei den Anschlägen auf drei U–Bahnen und einen Doppeldeckerbus ums Leben.
>>>


      LONDON÷ POLIZEI SUCHT NACH EL–KAIDA–MASTERMIND
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht London/Brüssel/Berlin (dpa) – Nach den Selbstmordattentaten von London konzentriert sich die Fahndung der britischen Polizei jetzt auf vermutete Hintermänner aus Kreisen des Terrornetzes El Kaida.

Die aus der Region um Leeds stammenden vier muslimischen Terroristen im Alter zw >>>


      MEHR ALS 80 VERLETZTE BEI DER VORLETZTEN STIERHATZ IN PAMPLONA
      Die Welt, 13-07-2005
      Pamplona (dpa) – Bei der vorletzten Stierhatz in Pamplona sind 84 Menschen zumeist leicht verletzt worden. Zwei der Teilnehmer wurden nach Stürzen ins Krankenhaus gebracht, wie das Rote Kreuz in der nordspanischen Stadt mitteilte. Ein 31 Jahre alter Spanier habe eine Gehirnerschütterung erlitten, ein 28 >>>


      MINDESTENS 100 TOTE BEI ZUGUNGLÜCK IN PAKISTAN
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Islamabad (dpa) – Bei einem Zugunglück im Süden Pakistans sind am Mittwoch mindestens 100 Menschen getötet worden. Bahnbeamte sagten, die Zahl der Opfer könne auf mehr als 200 steigen.

Der private Nachrichtensender Geo TV meldete unter Berufung auf die Polizei, knapp >>>


      MONACO FEIERT NEUEN FÜRSTEN ALBERT II.
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Monaco (dpa) – Das Fürstentum Monaco hat nun auch offiziell einen neuen Herrscher. Tausende jubelnde Menschen empfingen Albert II. auf dem Ehrenhof des Palastes. An der symbolischen Schlüsselübergabe und dem anschließenden Champagnerbüfett nahmen beinahe 6000 Bürge >>>


      MÖGLICHERWEISE MEHR ALS 200 TOTE BEI ZUGUNGLÜCK IN PAKISTAN
      Die Welt, 13-07-2005
      Islamabad (dpa) – Bei einem Zugunglück im Süden Pakistans sind mindestens 100 Menschen getötet worden. Bahnbeamte sagten, die Zahl der Opfer könne auf mehr als 200 steigen. Knapp 1000 Passagiere seien beim Zusammenprall dreier Personenzüge in der südpakistanischen Provinz Sindh verle >>>


      NOCH KEIN VORSCHLAG FÜR HARTZ–NACHFOLGE
      Die Welt, 13-07-2005
      Wolfsburg (dpa) – Für die Nachfolge von VW–Personalvorstand Peter Hartz gibt es noch keinen Vorschlag. Man wolle in Ruhe, aber zeitnah zu einer Einigung kommen, sagte IG Metall–Chef Jürgen Peters nach der Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums in Wolfsburg. Das vierköpfige Gremium emp >>>


      OPFERZAHL STEIGT NACH ANSCHLAG
      Die Welt, 13-07-2005
      Tel Aviv (dpa) – Nach dem ersten Selbstmordanschlag in Israel seit mehr als vier Monaten ist die Zahl der Todesopfer auf insgesamt vier gestiegen.

Wie israelische Medien berichteten, handelt es sich bei den Getöteten um drei Frauen sowie den Attentäter. Der 18 Jahre alte Palästinenser aus >>>


      PAKISTANS PRÄSIDENT MUSHARRAF SCHLIEßT SABOTAGE BEI ZUGUNGLÜCK AUS
      Die Welt, 13-07-2005
      Islamabad (dpa) – Der Zusammenprall dreier Personenzüge in Pakistan ist nicht auf Sabotage zurückzuführen. Es handele sich um einen Unfall, sagte Präsident Pervez Musharraf. Er bestätigte den Tod von 107 Menschen. Das Unglück hatte sich am Morgen in der südpakistanischen Provinz >>>


      PALÄSTINENSER HALTEN IM GAZASTREIFEN ZWEI AUSLÄNDER FEST
      Die Welt, 13-07-2005
      Gaza (dpa) – Palästinenser haben im Gazastreifen zwei Ausländer gekidnappt. Es soll sich dabei um einen Österreicher und einen Briten handeln. Die beiden Männer sollen von Mitgliedern des Issa–Stammes festgehalten werden, die so die Freilassung von Familienmitgliedern erzwingen wollen. D >>>


      PALÄSTINENSER HALTEN IM GAZASTREIFEN ÖSTERREICHER UND BRITEN FEST
      Die Welt, 13-07-2005
      Gaza (dpa) – Palästinenser haben im Gazastreifen einen Österreicher und einen Briten gekidnappt. Eine Sprecherin der österreichischen Vertretung in Ramallah bestätigte entsprechende palästinensische Berichte. Der Österreicher arbeite für eine Entwicklungsorganisation im Bereich >>>


      PALÄSTINENSERGEBIETE ABGERIEGELT – GAZASTREIFEN GESPERRT
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Jerusalem (dpa) – Der israelische Verteidigungsminister Schaul Mofas hat nach dem Selbstmordattentat von Netanja einen Schlag gegen die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad angekündigt. «Wir werden auf jede Weise und überall gegen den Islamischen Dschihad vorgeh >>>


      PERSONALVORSTAND HARTZ VERLÄSST VW
      Die Welt, 13-07-2005
      Wolfsburg (dpa) – Das Präsidium des VW–Aufsichtsrates hat dem Aufsichtsrat empfohlen, das Rücktrittsangebot von Personalvorstand Peter Hartz anzunehmen. Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff in Wolfsburg. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen. Hartz hatte im Zuge der K >>>


      POLIZEI FAHNDET NACH HINTERMÄNNERN DER ANSCHLÄGE VON LONDON
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht London (dpa) – Die britische Polizei sucht nach Hintermännern für die Selbstmordanschläge von London. Nach Medienberichten vom Mittwoch befürchten die Ermittler, dass ein Mitglied der Terrororganisation El Kaida die vier Selbstmordattentäter angeleitet und Großbrit >>>


      POLIZEI FAHNDET NACH HINTERMÄNNERN DER LONDONER SELBSTMORDANSCHLÄGE
      Die Welt, 13-07-2005
      London (dpa) – Die britische Polizei sucht nach Hintermännern für die Selbstmordanschläge von London. Die Ermittler befürchten, dass ein El Kaida–Mitglied die vier Selbstmordattentäter angeleitet und Großbritannien vor der Tat selbst verlassen hat. Bei den mutmaßlichen A >>>


      POLIZEI SUCHT NACH EL–KAIDA–KOPF HINTER SELBSTMORDANSCHLAG
      Die Welt, 13-07-2005
      London (dpa) – Die britische Polizei sucht nach den Selbstmordattentaten von London mögliche Hintermänner in Kreisen des Terrornetzes El Kaida.

Darauf konzentrieren sich die Ermittlungen, wie britische Medien unter Berufung auf hochrangige Sicherheitsquellen berichten. Die aus der Region um Lee >>>


      PORTRÄT÷ EIN MODERNER FÜRST FÜR DEN «FELSEN»
      Die Welt, 13-07-2005
      Von Hanns–Jochen Kaffsack, dpa Großansicht Monaco (dpa) – Jahrzehntelang stand der gebildete Sportler im Schatten des Vaters. Jetzt nimmt er als Albert II. das Ruder in die Hand, um den «Luxusliner Monaco», den «Felsen» genannten Mini–Staat, in die Moderne zu steuern. Pomp und Protokoll scheinen >>>


      RADPROFI DARIO FRIGO VERHAFTET
      Die Welt, 13-07-2005
      Courchevel (dpa) – Zweiter Dopingfall bei der diesjährigen Tour de France÷ Der Italiener Dario Frigo vom Team Fassa Bortolo ist vor dem Start der elften Etappe verhaftet worden. Im Auto seiner Ehefrau waren zehn Dosen des Blutdopingmittels EPO gefunden worden. Gestern war bereits der Russe Jewgeni Pet >>>


      RADPROFI DARIO FRIGO WEGEN DOPING VERHAFTET
      Die Welt, 13-07-2005
      Courchevel (dpa) – Der italienische Radprofi Dario Frigo ist vor dem Start der elften Etappe der Tour de France in Courchevel verhaftet worden.

Im Auto der Ehefrau des 31–Jährigen vom Team Fassa Bortolo waren gestern Doping–Mittel gefunden worden. Frigo ist 52. der Gesamtwertung. Die 11. >>>


      RAZZIA BEI RECHTSEXTREMER GRUPPE IN LINGEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Lingen (dpa) – Der Polizei im niedersächsischen Lingen ist ein Schlag gegen eine im Internet aktive, rechtsextreme Gruppe gelungen. Die elf Männer im Alter zwischen 24 bis 35 Jahren sollen im Internet Bekleidung und Fahnen mit NS–Symbolen sowie CDs mit rechtsradikaler Musik angeboten haben. Bei de >>>


      RECHTSEXTREME ANSICHTEN UNTER DEUTSCHEN WEIT VERBREITET
      Die Welt, 13-07-2005
      Leipzig (dpa) – Rechtsextreme Ansichten sind in Deutschland nach einer Studie von Wissenschaftlern der Universität Leipzig immer noch weit verbreitet. Demnach stimmt ein Viertel der Bevölkerung Aussagen mit ausländerfeindlichem Inhalt ausdrücklich zu. Als positiven Trend vermerken die Wissensc >>>


      RELIGIONEN VERURTEILEN GEMEINSAM TERRORANSCHLÄGE VON LONDON
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Mit einem Appell gegen Terror haben Vertreter von Christen, Juden und Muslimen in der Britischen Botschaft in Berlin ein Zeichen gegen Gewalt setzen wollen. «Das ist ein Angriff auf die ganze Welt», sagte der britische Botschafter Sir Peter Torry. Die Vertreter der Religionen gedachten der Opfer de >>>


      ROT–GRÜN WILL ANTI–TERROR–DATEI
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Die rot–grüne Koalition hat sich grundsätzlich auf die Einrichtung einer deutschen Anti–Terror–Datei geeinigt, kann sie aber bis zur Bundestagswahl nicht mehr umsetzen. Das sagte die innenpolitische Sprecherin der Grünen–Fraktion, Silke Stokar, der dpa. Unterd >>>


      RÜTTGERS÷ 1000 NEUE LEHRER UND ABBAU DER STEINKOHLESUBVENTION
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Düsseldorf (dpa) – Die neue nordrhein–westfälische Landesregierung will schon zum Start des neuen Schuljahrs im August 1000 zusätzliche Lehrerstellen schaffen. Das kündigte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) am Mittwoch in seiner ersten Regierungserk >>>


      SARKOZY STIFTET VERWIRRUNG UM BRITISCHE SELBSTMORDATTENTÄTER
      Die Welt, 13-07-2005
      Brüssel (dpa) – Der französische Innenminister Nicolas Sarkozy hat mit einer Bemerkung über eine angebliche frühere Festnahme der Selbstmordattentäter von London Verwirrung gestiftet. Einige der Terroristen seien bereits im Frühjahr 2004 festgenommen und später wieder freigelass >>>


      SCHILY DRÜCKT BEI DATENSPEICHERUNG IN EU AUFS TEMPO
      Die Welt, 13-07-2005
      Brüssel (dpa) – Bundesinnenminister Otto Schily drückt in der Frage der Speicherung von Telefon– und Internetverbindungen aufs Tempo. Alle Argumente sprächen für die Datensammlung, sagte Schily bei einem Sondertreffen der europäischen Innen– und Justizminister in Brüssel. >>>


      SCHLAGABTAUSCH UM ETAT 2006
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Bundesfinanzminister Hans Eichel hat ungeachtet der absehbaren Neuwahl seinen Haushaltsentwurf für 2006 vorgelegt. Der Union wies er die Schuld für die desolate Finanzlage des Staates zu. Ihre Blockadepolitik habe große Löcher in den Haushalt gerissen, sagte Eichel nach der Vor >>>


      SCHÄDEN IN ZWEISTELLIGER MILLIONENHÖHE DURCH HOCHWASSER IN BAYERN
      Die Welt, 13-07-2005
      Traunstein (dpa) – Das Hochwasser im bayerischen Alpenvorland hat nach ersten Schätzungen Schäden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. Der Freistaat werde zwei Millionen Euro bereitstellen, um Schäden an staatlichen Hochwasserschutzeinrichtungen sofort zu beseitigen, kündigte Landes >>>


      SELBSTMORDATTENTÄTER TÖTET ZAHLREICHE KINDER IN BAGDAD
      Die Welt, 13-07-2005
      Bagdad (dpa) – Die Aufständischen im Irak töten immer skrupelloser. Ein Selbstmordattentäter riss in Bagdad mindestens 25 Menschen mit in den Tod, die meisten von ihnen irakische Kinder. Die Kinder hatten sich um mehrere amerikanische Soldaten geschart, die Schokolade und Süßigkeiten ver >>>


      SPANNUNGEN ZWISCHEN UNION UND FDP WACHSEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Ausgelöst durch den Streit über die Erhöhung der Mehrwertsteuer wachsen die Spannungen zwischen Union und FDP. Obwohl FDP–Generalsekretär Dirk Niebel um eine Beruhigung der Debatte bemüht war, machten am Dienstag immer mehr Unions–Politiker ihr >>>


      START DER US–RAUMFÄHRE «DISCOVERY» STEHT
      Die Welt, 13-07-2005
      Washington (dpa) – Kurz vor dem geplanten Shuttle–Start hat eine Panne mit dem Hitzeschild der US–Raumfähre «Discovery» für Aufregung gesorgt.

Die US–Weltraumbehörde bestätigte Probleme, sprach aber von keiner Gefahr für Fähre und Besatzung. Der Schaden sei >>>


      STIEGLER ENTSCHULDIGT SICH FÜR VERGLEICH MIT NAZI–PAROLE
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Der SPD–Bundestagsfraktionsvize Ludwig Stiegler hat sich nach starkem öffentlichen Druck für seinen Vergleich eines Wahlkampfsatzes der Union und einer Nazi–Parole entschuldigt. Er entschuldige sich «ausdrücklich bei denen, die sich durch meine Äu&s >>>


      TERRORISMUS–GROßRAZZIA IN ITALIEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Rom (dpa) – Mit einer Großrazzia sind Sicherheitskräfte in Italien zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage gegen mögliche islamistische Terroristen vorgegangen. Polizei und Carabinieri nahmen am Mittwoch im ganzen Land rund 200 Durchsuchungen und mehrere Dutzend Personenkontrollen bei Verdächt >>>


      TOKIOS BÖRSE SCHLIEßT LEICHTER
      Die Welt, 13-07-2005
      Tokio (dpa) – Die Börse in Tokio hat leichter geschlossen. Der Nikkei–Index fiel auf 11 65' Zähler. Der Euro notierte fester mit 1,2206 Dollar.
>>>


      UMFRAGE÷ JEDER ZWEITE DEUTSCHE HAT ANGST VOR TERRORANSCHLAG
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Hamburg (dpa) – Die Hälfte aller Bundesbürger fürchtet sich davor, dass ähnliche Terroranschläge wie in London auch in Deutschland passieren könnten. Das ergab eine Forsa–Umfrage im Auftrag des Magazins «Stern» und des Fernsehsenders RTL.

51 Prozent s >>>


      UNION UND FDP MIT 53 PROZENT WEITER VORN
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Berlin (dpa) – Rund neun Wochen vor der möglichen Bundestagswahl am 18.

September liegen Union und FDP in der Wählergunst nach wie vor vorn. Die Union verlor im Vergleich zur Vorwoche jedoch einen Prozentpunkt, sie erreicht nun 46 Prozent.

Das ergab eine Umfrage des F >>>


      USA GEGEN G4–RESOLUTION ZUM SICHERHEITSRAT
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht New York (dpa) – Die USA haben sich strikt gegen eine Erweiterung des UN–Sicherheitsrates nach den Vorstellungen Deutschlands und der anderen G4–Staaten ausgesprochen. Zugleich drohten sie am Dienstag (Ortszeit) bei den UN in New York damit, eine entsprechende Resolution auf Dauer zu >>>


      VERTRAUENSFRAGE–DOSSIER JETZT BEIM BUNDESPRÄSIDENTEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Berlin (dpa) – Angestrebte Neuwahlen÷ Die Bundesregierung hat Bundespräsident Horst Köhler inzwischen einen Fragenkatalog zur Vertrauensfrage beantwortet. Das bestätigte Regierungssprecher Béla Anda.

Die Antwort bestehe aus zwei Teilen. Zum einen gehe es um eine «verfassungsr >>>


      VERZWEIFELTE ELTERN IN BAGDAD
      Die Welt, 13-07-2005
      Großansicht Auch kleine irakische Kinder zählen in den Augen der Selbstmord–Bomber offenbar nun zu den "Ungläubigen"÷ Ein irakisches Elternpaar bricht am Sarg seines Kindes zusammen, das beim jüngsten Blutbad in Bagdad von einer Autobombe zerrissen wurde. Ein Selbstmordattent >>>


      VW–AUFSICHTSRATSPRÄSIDIUM BERÄT ÜBER RÜCKTRITTSANGEBOT VON HARTZ
      Die Welt, 13-07-2005
      Wolfsburg (dpa) – In Wolfsburg ist das Präsidium des VW– Aufsichtsrates zusammengekommen. Hauptthema ist das Rücktrittsangebot von Personalvorstand Peter Hartz. Er hatte im Zuge der VW– Korruptionsaffäre die Verantwortung für Unregelmäßigkeiten einzelner Mitarbeiter &uum >>>


      VW–MANAGER SCHUSTER UNTERHIELT TARNFIRMA IN INDIEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Neu Delhi (dpa) – In der VW–Korruptionsaffäre hat der inzwischen entlassene VW/Skoda–Manager Helmuth Schuster nach ARD–Informationen eine Tarnfirma in Indien unterhalten. Schuster habe zwei Millionen Euro indische Steuergelder vom Konto der Firma Vashishta Wahan abheben lassen.

Das >>>


      VW HAT DERZEIT KEINE PLÄNE FÜR WERKSSCHLIEßUNGEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Wolfsburg (dpa) – Der VW–Konzern hat erneut Spekulationen über mögliche bevorstehende Werksschließungen zurückgewiesen. «Zu diesem Zeitpunkt wollen wir kein einziges unserer Werke schließen», sagte VW–Markenchef Wolfgang Bernhard vor Analysten. Es würden aber alle Optio >>>


      WELTRAUMFÄHRE «DISCOVERY» TROTZ KLEINER PANNEN STARTKLAR
      Die Welt, 13-07-2005
      Cape Canaveral (dpa) – Wenige Stunden vor dem geplanten Start der Weltraumfähre «Discovery» haben zwei kleine Pannen die Ingenieure vorübergehend in Atem gehalten. Erst fiel eine Fensterverdeckung vom Cockpit ab und beschädigte einige Hitzekacheln des Shuttles, dann fiel ein Lüfter aus. Die Be >>>


      WIEDER TERRORISMUS–GROßRAZZIA IN ITALIEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Rom (dpa) – Bei einer erneuten Terrorismus–Großrazzia haben die italienischen Sicherheitsbehörden am Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Häuser, Wohnungen und Büros durchsucht. Polizei und Carabinieri im ganzen Land gingen mit über 100 Durchsuchungen und Personenkontrol >>>


      WLADIMIR KLITSCHKO MUSS WEITER AUF WM–KAMPF WARTEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Newark (dpa) – Box–Profi Wladimir Klitschko ist mit der Klage auf eine höhere Einstufung in der Rangliste des Verbandes IBF gescheitert. Der Ukrainer muss damit weiter auf einen Weltmeisterschafts–Kampf warten. Ein Gericht in New Jersey entschied, dass DaVarryl Williamson vor Klitschko auf Rang d >>>


      ZAHL DER EHESCHEIDUNGEN IN DEUTSCHLAND BLEIBT AUF REKORDNIVEAU
      Die Welt, 13-07-2005
      Wiesbaden (dpa) – Die Zahl der Ehescheidungen in Deutschland bleibt auf Rekordniveau. Im vergangenen Jahr gab es nur einen leichten Rückgang. Laut Statistischem Bundesamt wurden 2004 fast 213 700 Ehen geschieden. Das seien 0,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Von 1000 bestehenden Ehen wurden im letzten Jahr 1 >>>


      ZAHL DER OPFER BEI SELBSTMORDANSCHLAG VON NETANJA WEITER GESTIEGEN
      Die Welt, 13-07-2005
      Tel Aviv (dpa) – Die Zahl der Opfer des Selbstmordanschlags in der israelischen Stadt Netanja ist weiter gestiegen. Laut israelischen Medien ist eine 50–jährige Frau ihren schweren Verletzungen erlegen. Damit starben neben dem Selbstmordattentäter vier Frauen. Zu der Tat bekannte sich die radikale >>>


      FUNDAMENTAL CHALLENGES AHEAD
      The Daily Mail, 13-07-2005
      What is RSS? To our shock and our anger is added an icy shaft of fear. In news everyone was dreading, it emerges that last Thursday‘s terrorist attack was almost certainly the work of suicide bombers.

The unspeakable acts we have witnessed in Jerusalem, Tel Aviv, Baghdad, Karachi are with us now in Londo >>>


      ‘BOMBINGS COST &#163;3BN TO ECONOMY‘
      The Daily Mail, 13-07-2005
      What is RSS? The London bombings will cost the UK up to 3 billion and have an effect on the economy comparable to a natural disaster or deadly virus outbreak, an expert has said.

The World Markets Research Centre said the attacks will cause similar economic damage to a hurricane or earthquake, or the Sars cris >>>


      14–YEAR–OLD CHARGED WITH SEVEN RAPES
      The Daily Mail, 13-07-2005
      What is RSS? A 14–year–old boy was charged today with the rape of four primary school girls.

The teenager, who has not been named, was charged with seven counts of rape following sex attacks on two eight–year–old girls, a seven–year–old girl and a 10–year–old gir >>>



Pages:    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30